Schwangerschaftsanzeichen – Anzeichen für eine Schwangerschaft

Bin ich wirklich schwanger? Diese Frage hat sich fast jede Frau im Laufe ihres Lebens schon einmal gestellt. Egal ob geplant oder nicht, es gibt deutliche Anzeichen, die auf eine Schwangerschaft hinweisen. Neben sehr deutlichen und bekannten Symptomen, gibt es auch weniger bekannte Anzeichen bei denen an eine Schwangerschaft gedacht werden muss. In den folgenden Ausführungen wird ein Einblick in eine Vielzahl verschiedener Schwangerschaftsanzeichen gegeben. Generell bemerken die meisten Frauen Schwangerschaftsanzeichen jedoch erst einige Tage nachdem die Befruchtung stattgefunden hat, nämlich dann wenn die Eizelle sich bereits in der Gebärmutter eingenistet hat.

Temperaturveränderungen und Ausbleiben der Periode

Das wohl bekannteste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Periode. Mit einem Schwangerschaftsrechner können Frauen dann auch sehr schnell feststellen in welcher Woche sie sich bereits befinden. Ein weiteres deutliches Anzeichen für eine Schwangerschaft ist die Temperaturveränderung. Sowohl bei Frauen, die mit der so genannten Temperaturmethode verhüten, als auch bei Frauen, die beispielsweise aus Kinderwunschgründen, täglich ihre Temperatur messen, fällt eine Schwangerschaft durch eine Änderung der Temperatur relativ schnell auf. Im Normalfall fällt die Temperatur nämlich kurz vor der Periode, besteht jedoch eine Schwangerschaft bleibt sie gleich. Dennoch bietet eine gleichbleibende Temperatur keine absolute Sicherheit für eine Schwangerschaft, da diese auch durch beispielsweise Entzündungen hervorgerufen werden kann.

Körperliche Veränderungen und veränderter Harndrang

Durch die hormonellen Veränderungen, die mit einer Schwangerschaft einhergehen, verändert sich auch der Körper schon sehr früh. So vergrößern sich bei den meisten Frauen schon im ersten Schwangerschaftsdrittel die Brustwarzen, die Brustwarzenhöfe werden dunkler und die Brust generell sehr berührungsempfindlich. Des Weiteren haben viele Frauen das Gefühl, dass die Brust ständig spannt, was auch durch ein einsetzendes Brustwachstum zu erklären ist. Nicht so bekannt, aber auch ein deutliches Schwangerschaftsanzeichen, ist der veränderte Harndrang. Das bedeutet falls jemand plötzlich viel häufiger als sonst auf die Toilette muss, kann dies in Kombination mit anderen Anzeichen, auf eine Schwangerschaft hindeuten. Auch ein Wärmegefühl in Händen und Beinen, kann auf eine beginnende Schwangerschaft hinweisen.

Übelkeit, Unwohlsein, Heißhunger und Müdigkeit

Eines der bekanntesten Anzeichen für eine Schwangerschaft ist die Übelkeit. Über 50 Prozent aller Frauen leiden während der ersten drei Monate einer Schwangerschaft an Übelkeit, was durch das Schwangerschaftshormon HCG verursacht wird. Einige Frauen verspüren bereits kurz nach der Befruchtung Übelkeit, bei anderen dauert es einige Wochen und wenige sind davon gar nicht betroffen. Besonders häufig tritt die Übelkeit morgens auf. Oftmals wird die Übelkeit auch durch bestimmte Gerüche oder Speisen ausgelöst. Dazu gesellt sich dann oft Unwohlsein, sowie eine ungewohnte Müdigkeit. Sinn dieser Symptome ist das gerade erst befruchtete Ei zu schützen, um eine Überanstrengung der Mutter zu vermeiden. Bei den meisten Frauen verschwinden oder verbessern sich diese Symptome jedoch zu Beginn des zweiten Schwangerschaftstrimesters. Zu den bekannteren Anzeichen zählen auch der veränderte Appetit von schwangeren Frauen und der so genannte Heißhunger auf bestimmte Speisen. Da der Körper sobald die Eizelle befruchtet ist mehr Vitamine und Mineralien benötigt, ändert sich bei vielen schwangeren Frauen der Geschmack. So berichten beispielsweise viele Schwangere davon, dass sie einen unstillbaren Hunger auf beispielsweise Fleisch hatten, was durch den erhöhten Eisenbedarf erklärt werden kann.

Alles in allem lassen sich alle einzelnen der dargestellten Symptome auch auf andere Ursachen zurückführen. Wenn Frauen jedoch eine Kombination aus verschiedenen Symptomen feststellen, dann ist es jedoch sehr gut möglich, dass tatsächlich eine Schwangerschaft vorliegt. Da für viele Frauen wenn sie feststellen, dass sie schwanger sind, sehr interessant ist, in welcher Woche Sie sich denn genau befinden, besteht die Möglichkeit einen Schwangerschaftsrechner zu Rate zu ziehen. Mit diesem können die Frauen dann auch sehr schnell die aktuelle Schwangerschaftswoche feststellen und sich den voraussichtlichen Geburtstermin berechnen lassen.

0 Kommentare