Gesunde Partysnacks servieren

Eine Party ist immer eine Gelegenheit, bei der eine Vielzahl von Snacks und Speisen aufgetischt werden. Dabei gibt es natürlich echte Partyklassiker. Angefangen von Frikadellen und Schnitzeln über Grillgut bei der Sommerparty bis hin zu einer Käseplatte oder einer Fischplatte. Neben solchen Klassikern werden oftmals auch süße Snacks angeboten. Doch gerade eine solche Party kann auch eine wunderbare Gelegenheit sein, seinen Gästen etwas Gutes zu tun. Dass sich bei den meisten Menschen Gesundheit und Ernährung mittlerweile als wichtige Themen im alltäglichen Leben etabliert haben, ist hier natürlich eine große Hilfe.

 

Was genau sind denn zum Beispiel gesunde Partysnacks?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat einen interessanten Artikel zum Thema 10 Regeln für vollwertiges Essen und Trinken veröffentlicht. Natürlich lassen sich diese nicht alle eins zu eins auf das Catering für eine Party übertragen. Aber Dinge wie beispielsweise die Empfehlung, vermehrt zu Obst und Gemüse als Snack zu greifen, kann hier durchaus genutzt werden. So sind Erdbeeren, Käsespieße mit Weintrauben, geschnittene Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen oder Apfelschnitzen durchaus ein ebenso gesunder als auch gern genommener Snack auf einer Party.

 

Auch echte Vitaminbomben lassen sich hier verwerten. So beispielsweise Paprika in Streifen geschnitten. Fügt man eine Schüssel mit Kräuterquark hinzu, liefert das den Gästen nicht nur hochwertiges Vitamin C, sondern auch direkt noch eine Menge Calcium und Eiweiß. Nährstoffe, die essenziell sind und vom menschlichen Körper über die Nahrung aufgenommen werden müssen.

 

Ein weiteres Beispiel sind Lachsschnitten. Lachs ist ein vergleichsweise fetter Fisch, was bedeutet, dass er reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist. Wenn man nun aber den Lachs nicht mit Weißbrot oder hellem Baguette serviert, sondern mit einem Vollkornbaguette oder einem Körnerbrot, erhalten die Gäste über diesen Snack nicht nur Omega 3 Fettsäuren, die sehr gut für Herzgesundheit sind. Sondern sie können sich darüber hinaus wieder mit hochwertigem Eiweiß und zahlreichen anderen Nährstoffen versorgen.

Wie sieht es mit Getränken aus?

Neben gesunden Snacks lassen sich auch schnell und einfach gesunde Getränke zaubern. Cocktails sind heute bei jeder Partygesellschaft beliebt. Doch diese müssen nicht immer Alkohol enthalten. Auch alkoholfreie Cocktails aus verschiedenen Fruchtsäften werden gern getrunken. Wichtig ist dabei allerdings bei der Auswahl der Fruchtsäfte auf den Zuckergehalt zu achten. Die besten Säfte sind dabei diejenigen, die ohne Haushaltszucker oder industriellen Zucker daherkommen, sondern allein durch den Fruchtzucker der verarbeiteten Früchte gesüßt wird.

 

Neben Fruchtcocktails sind heute auch Smoothies sehr beliebt. Zugegeben – es gibt eine ganze Reihe Smoothies, die in ein Diätprogramm passen, aber nicht auf eine Party. Aber wenn man sich einmal in Ruhe im Netz umschaut, wird man schnell eine ganze Reihe interessanter und spannender Smoothie Rezepte finden, die sich auch wunderbar auf Partys umsetzen lassen.

Welche Partys eignen sich am besten für gesunde Snacks?

Eigentlich kann man natürlich auf jeder Party gesunde Snacks servieren. Manche Partys eignen sich aber etwas besser dazu als andere. Ein Sommerfest für Kinder beispielsweise ist ein guter Ort, für zahlreiche Obstsnacks und für Fruchtsaftbowle mit vielen frischen Früchten beispielsweise. Ein Grillfest vom Verein aus oder in der Nachbarschaft oder mit der Familie kann ebenfalls gut geeignet sein – beispielsweise um gesundes Grillgemüse anzubieten.

 

Auf Festen, die mit einem Buffet verbunden sind, auf dem die Gäste mehrere Hauptgerichte vorfinden, ist es auf jeden Fall sinnvoll, das Buffet mit einigen gesunden Snacks anzureichern.

0 Kommentare